Impressum     Datenschutz    

Verfügbare Ausgabejahre
1974  I   1975  I   1979  I   1981  I   1983  I   1984  I   1985  I   1986  I   1987  I   1988  I   1989  I   1990  I   1991  I   1992  I   1993  I   1994  I   1995  I   1996  I   1997  I   1998  I   1999  I   2000  I   2001  I   2002  I   2003  I   2004  I   2005  I   2006  I   2007  I   2008  I   2009  I   2010  I   2011  I   2012  I   2013  I   2014  I   2015  I   2016  I   2017  I  

Verfügbare Ausgabemonate
 2017
1  I   2  I   4  I   6  I   7  I   9  I  

------------------------------------------

Themengebiete






 
- Anzeige -

Richtlinie DVS 2216-3 - Ultraschallfügen von Formteilen und Halbzeugen aus thermoplastischen Kunststoffen in der Serienfertigung ? Nieten und Bördeln durch Umformen mit Ultraschall

(9/2017), DVS Regelwerk; Fügen von Kunststoffen

Kurzfassung:
Diese Richtlinie gilt für das Umformen von Formteilen und Halbzeugen aus thermoplastischen Kunststoffen mit Ultraschall, bevorzugt in der Serienfertigung. Fügeteile aus thermoplastischen Kunststoffen können durch Ultraschall plastifiziert und umgeformt werden. Diese Möglichkeit nutzt man beim Nieten und Bördeln. Für Umformaufgaben werden die üblichen Ultraschallschweißmaschinen und -geräte, nach Richtlinie DVS 2216-1, „Ultraschallschweißen von Kunststoffserienteilen – Prozessbeschreibung, Maschinen und Geräte, Einflussgrößen, Konstruktion, Qualitätssicherung“ eingesetzt.

Zum Öffnen des Volltext-Dokuments Miniaturseite anklicken:
(DVS-Mitgliedschaft erforderlich!)

Sie sind nicht angemeldet!
Postleitzahl:
Mitgliedsnummer:

--------------------------------------------------------

Schnellsuche:

--------------------------------------------------------

- Anzeige -