Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 0903 (im Archiv) (12/2000)
Kondensatorentladungs-Bolzenschweißen mit Spitzenzündung

Themengebiet: Lichtbogenschweißen
Kurzfassung

Das Kondensatorentladungs-Bolzenschweißen mit Spitzenzündung dient zum Aufschweißen von vorwiegend stiftförmigen, metallischen Teilen auf metallische Werkstücke. Es ist dem Lichtbogenpreßschweißen zuzuordnen. Mit dem Verfahren lassen sich viele Verbindungselemente wie Gewindebolzen, Stifte und dergleichen mit dem Werkstück verschweißen. Es kann unter Verwendung von Schweißpistolen und Schweißköpfen mechanisch oder automatisch ausgeführt werden. Tabelle 1 gibt einen Überblick über die Kenngrößen.


Status

Im Archiv


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)