Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Richtlinie DVS 2221 (im Archiv) (12/2010)
Prüfung von Kunststoffklebern - Rohrverbindungen aus PVC-U, PVC-C und ABS mit lösenden Klebstoffen

Themengebiet: Fügen von Kunststoffen
Kurzfassung

Fachkräfte, die Klebverbindungen an Kunststoffrohrleitungen bzw. Apparatebau herstellen (Kunststoffkleber), müssen – analog zum Kunststoffschweißer – die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten besitzen, solche Verbindungen fachgerecht herzustellen. Dies ist nur dann gewährleistet, wenn der Kunststoffkleber ausreichende Kenntnisse über die zu fügenden Kunststoffe und Klebstoffe sowie über die erforderlichen Arbeitstechniken besitzt und die Verarbeitung der Klebstoffe und Fertigkeiten bei der Ausführung sicher beherrscht. Für den Nachweis dieser Fachqualifikation wurde diese Richtlinie für Kunststoffkleber erstellt.


Status

Im Archiv


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)