Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Richtlinie DVS 2216-2 (im Archiv) (11/2011)
ENTWURF - Leitfaden zum Projektablauf beim Fügen von thermoplastischen Kunststoffen in der Serienfertigung

Themengebiet: Fügen von Kunststoffen
Kurzfassung

Die Richtlinie gilt für das Fügen von Formteilen und Halbzeugen aus thermoplastischen Kunststoffen in der Serienfertigung. Der dargestellte Projektverlauf wird in klar abgegrenzten Schritten von der Produktidee bis zur Serienreife beschrieben. Dieser Leitfaden soll allen Beteiligten im Projekt aus Bauteilkonstruktion, Fertigungsplanung, Maschinenbau und Produktion als Übersicht dienen. Dabei auftretende gegensätzliche Interessen sollen anhand von gemeinsamen und transparenten Schnittstellen gelöst werden. Ziel ist dabei – die Entwicklung bis zur Serienreife vollständig darzustellen, – dazu notwendige Schritte in Ihrer logischen Reihenfolge darzustellen, – jeden einzelnen Schritt im Hinblick auf die Voraussetzungen und Ergebnisse zu umreißen, – Verantwortlichkeiten zur Umsetzung einzelner Schritte im Projektverlauf festzulegen, – den Beteiligten Einblick in vorhergehende und nachfolgende Schritte zu ermöglichen um den eigenen Verantwortungsbereich umfassend zu erfüllen, – die angemessene Lösung der Aufgabenstellung zu erreichen, indem die Anforderungen klar definiert und bei jedem Schritt bis hin zur Serienreife überprüft werden, – Bauteile prozessgerecht sowie Prozesse bauteilgerecht zu entwickeln. Allgemein geht es darum, den Projektablauf zielsicher mit qualitativ gutem Ergebnis zu organisieren und damit effektiv zu gestalten. Nachbesserungen an Bauteilen, Werkzeugen oder Maschinen sollen soweit wie möglich planbar oder vermeidbar werden.


Status

Im Archiv


Einspruchsfrist

29. Februar 2012

Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)