Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 2809 (03/1993)
Laserstrahlschweißen in Elektronik und Feinwerktechnik

Themengebiet: Fügen in Elektronik und Feinwerktechnik
Kurzfassung

Laserstrahlen lassen sich in der Verbindungstechnik als Wärmequellen zum Löten und Schweißen einsetzen. Ziel des Merkblattes ist es, dem Anwender Entscheidungshilfen für den Einsatz des Laserstrahls zum Schweißen von metallischen Werkstoffen zu geben. Es wird ein Überblick über die Grundlagen, die Anwendungen des Verfahrens und seine Besonderheiten gegeben. Ein weiteres Merkblatt über Anlagen wird später herausgegeben. Für das CO2-Laserstrahlschweißen ab 500 W Strahlleistung siehe Merkblatt DVS 3203 Teile 1 bis 4.


Status

Veröffentlicht


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)