Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Richtlinie DVS 2715 (02/2017)
Aufsichtspersonen/Fachverantwortliche für das Schweißen, Löten, thermische Spritzen im Luft- und Raumfahrzeugbau

Themengebiet: Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau
Kurzfassung

Die mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) - Leiter des Musterprüfwesens für Luftfahrtgerät der Bundeswehr- und mit dem Luftfahrtbundesamt (LBA) abgestimmten Normen DIN 29595 (Schmelzschweißen), DIN ISO 16338 (Widerstandspunkt- und Rollennahtschweißen), DIN 65144 (Thermisches Spritzen) und DIN ISO 11745 (Hartlöten) fordern den Einsatz einer Aufsichtsperson oder eines Fachverantwortlichen. Dies entspricht ebenso den allgemeinen technischen Regelwerken, z. B. DIN EN ISO 3834, NFL II 78/13. ln der vorliegenden Richtlinie DVS 2715 wird die Verfahrensweise zur Anerkennung von Aufsichtspersonen für das Schweißen und/oder Löten bzw. von Fachverantwortlichen für das thermische Spritzen festgelegt. Diese Richtlinie gilt für Betriebe, die Schweiß-, Löt- oder thermische Spritzarbeiten an Luft- und Raumfahrtgerät im zivilen und/oder militärischen Bereich ausführen. Des Weiteren beschreibt die Richtlinie die Aufgaben der Aufsichts-personen/Fachverantwortlichen. Hier gilt gemäß dem Betätigungsfeld des Betriebes die Funktionsfestlegung und Verantwortung nach DIN EN ISO 14731 bzw. nach DIN EN ISO 12690. Ebenso kann entsprechend ihrer Tätigkeit und Qualifikation die Aufsichtsperson betriebsintern als Prüfer im Sinne der Richtlinie DVS 2721 fungieren. Aufgrund zahlreicher Anfragen wird zur Klarstellung in der Richtlinie der Personenkreis genannt, der für die Abnahme der entsprechenden Prüfungen im Luftfahrzeugbau sowie im Raumfahr-zeugbau in Frage kommt. Die bisherige Richtlinie DVS 2715-1 wird durch die Richtlinie DVS 2715 vollständig ersetzt.


Status

Veröffentlicht


Auch auf Englisch verfügbar

Zur englischen Version

Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)