Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Richtlinie DVS 2242-1 Beiblatt 2 (05/2018)
Mechanisches Fügen von Kunststoffbauteilen Komplexe Schnappsysteme

Themengebiet: Fügen von Kunststoffen
Kurzfassung

In der Richtlinie DVS 2242-1 „Mechanisches Fügen von Kunststoffbauteilen – Schnappverbindungen“ werden die Grundlagen zur Auslegung von Schnappverbindungen bei Kunststoffbauteilen beschrieben. Darunter fällt insbesondere die Dimensionierung des Schnapphakens bzw. der Schnappverbindung. Es werden sowohl analytische als auch rechnergestützte Methoden vorgestellt, die zur Berechnung charakteristischer Kennwerte eingesetzt werden und mit deren Hilfe die verschiedenen Ausführungsformen der Schnappverbindungen sicher ausgelegt werden können. In diesem Beiblatt werden Beispiele gezeigt, die dem Anwender Hinweise geben sollen, welche Funktionsintegration in komplexen Schnappsystemen eingesetzt werden kann, um mehrere Funktionen in einem Schnappsystem zu vereinen.


Status

Veröffentlicht


Kommentieren Sie dieses Werk:
Es gibt noch keine Kommentare.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)