Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 0948 (12/1995)
Unterpulverschweißen mit seinen Verfahrensvarianten

Themengebiet: Lichtbogenschweißen
Kurzfassung

Diese Merkblatt gibt eine Übersicht über die gebräuchlichsten Ausführungsarten des Unterpulver-Schweißverfahrens zum Auftrag- und Verbindungschweißen mit Draht- und Bandelektroden. Dabei kann es sich sowohl um Füll- als auch Massivelektroden handeln. Zusätzlich kann dem Lichtbogen stromlos Zusatzwerkstoff in Form von Draht oder Metallpulver zugeführt werden. Das Verfahren zeichnet sich grundsätzlich durch seine hohe Abschmelzleistung, seine geringe Fehleranfälligkeit und hohe mechanische Gütewerte des Schweißgutes aus. Üblicherweise wird das Verfahren bei Blechdicken ab 5 mm eingesetzt. Prinzipiell gibt es nach oben keine Begrenzung der Blechdicke (siehe DVS-Merkblatt 0936). ...


Status

Veröffentlicht


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)