Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS/EFB 3420 (04/2021)
Clinchen – Überblick

Themengebiet: Mechanisches Fügen
Kurzfassung

Dieses Merkblatt gibt dem Anwender des Fügeverfahrens Clinchen (auch als Druckfügen/Durchsetzfügen bekannt) einen Überblick über die Grundlagen des Prozesses und Hinweise zur Auslegung von Bauteilen, geeigneten metallischen Werkstoffen, zur Technologie und zur Qualitätssicherung. Clinchen wird dem „Fügen durch Umformen“ zugeordnet, und stellt ein Fügen von zwei oder mehr überlappt angeordneten Blech-, Rohr- und/oder Profilteilen durch Kaltumformen mittels Stempel und Matrize dar. Dabei findet ein gemeinsames partielles Durchsetzen der Fügepartner (der Fügeteilwerkstoff wird partiell aus der Ebene heraus verschoben) und ein nachfolgendes Stauchen statt, sodass durch Breiten und/oder Fließpressen eine unlösbare Verbindung entsteht. Die Verbindung (auch als Fügeelement bekannt) ist form- und kraftschlüssig. Zusätzliche Verbindungselemente (Hilfsfügeteile) werden nicht verwendet. Das Clinchen kommt bei der Herstellung mechanischer sowie elektrischer Verbindungen als Fügeverfahren zum Einsatz. In beiden Anwendungen sind die herausstechenden Verbindungseigenschaften kostengünstig, sicher überwachbar und robust.


Verantwortliche Personen

Marcus Kubanek


Status

Veröffentlicht


Vorgänger

Merkblatt DVS/EFB 3420 (02/2012)


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)