Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 2921 (03/2022)
Widerstandsschweißen von lackisolierten Drähten

Themengebiet: Widerstandsschweißen
Kurzfassung

Dieses Merkblatt gibt einen Überblick über Fügeaufgaben mit Widerstandserwärmung zum Verbinden lackisolierter Drähte untereinander oder mit Anschlussteilen ohne vorhergehendes Abisolieren. Es beschreibt die Verbindungsarten, deren Anwendungsbereiche und Einflussgrößen. Maschineneinstellwerte werden wegen der großen Zahl von vorkommenden unterschiedlichen Werkstoff-, Dicken- und Oberflächenkombinationen nur als Richtwerte bei den hauptsächlich angewendeten Verfahren angegeben. Das Merkblatt gilt für das Fügen/Schweißen lackisolierter Drähte (Nenndurchmesser: 0,02 mm bis 1,2 mm) durch direkte/indirekte Widerstandserwärmung. Anwendung findet das Widerstandsschweißen von lackisolierten Drähten in der Elektrotechnik und Feinwerktechnik zum Beispiel für Relaisspulen, Kleintransformatoren, Motorenanker, Schlitzkollektoren, Spulenanschlüssen usw.


Verantwortliche Personen

Axel Janssen


Status

Veröffentlicht


Vorgänger

Merkblatt DVS 2921 (11/2007)


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)