Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 2616 (08/2010)
Flussmittelrückstände und ionische Verunreinigungen auf elektronischen Baugruppen

Themengebiet: Fügen in Elektronik und Feinwerktechnik
Kurzfassung

Es gibt verschiedene Ursachen für den Ausfall von elektronischen Baugruppen. In diesem Merkblatt werden grundlegende physikalisch-chemische Zusammenhänge elektrolytischer Prozesse erklärt, die mit der Oberflächenkontamination Zusammenhängen. Insbesondere wird auf die Flussmittelrückstände bei Wellenlöt- und Selektivlötprozessen eingegangen. Auf die Wichtigkeit des Entfernens von Wasser wird hingewiesen, da die zum Löten verwendeten organischen Säuren eine geringe Wasserlöslichkeit besitzen.


Status

Veröffentlicht


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)