- Anzeige -
- Anzeige -

Richtlinie DVS 2212-1 (im Archiv) (12/2015)
Prüfung von Kunststoffschweißern Prüfgruppen I und II

Themengebiet
Fügen von Kunststoffen
Kurzfassung

Diese Richtlinie gilt für die Prüfung der Kenntnisse und Fertigkeiten von Schweißern, die Schweißungen an thermoplastischen Kunststoffen in Neufertigung und Instandsetzung ausführen sollen. Sie ist überall dort anzuwenden, wo Auftraggeber oder für das Anwendungsgebiet zuständige Stellen den Einsatz geprüfter Kunststoffschweißer verlangen. Diese Richtlinie DVS 2212-1 behandelt in der Prüfgruppe I die Verfahren Warmgas-Fächelschweißen (WF), Warmgas-Ziehschweißen (WZ), Heizelementstumpfschweißen (HS), Heizwendelschweißen (HM) und Heizelementmuffenschweißen (HD) an Rohren, Rohrleitungsteilen und Tafeln aus den Werkstoffen PVC-U 1) , PE-HD, PP-H, PP-B, PP-R, PB, PVDF sowie in der Prüfgruppe II das Warmgas-Extrusionsschweißen (WE) an Rohren und Tafeln aus den Werkstoffen PE-HD, PP-H, PP-B und PP-R gemäß Tabellen 1 und 2. Das Schweißen von Dichtungsbahnen aus PE-HD, ECB und PVC-P nach den Verfahren Warmgas-Extrusionsschweißen (WE), Warmgas-Überlappschweißen (WU) und Heizkeilschweißen (HH) wird in der Richtlinie DVS 2212 Teil 3 behandelt.

Verantwortliche Personen

Christoph Heering

Status

Im Archiv

Nachfolger

Entwurf Richtlinie DVS 2212-1 (05/2023)

media-libraryPNn3et media-librarylLowdb media-libraryE0AVcT media-libraryKyindB media-library035Rej media-librarytTCnh1 media-library3RfWkJ media-library2hGupr media-librarya4X0u9 media-libraryyFTuBR media-library1nlOIz media-library2skWQh media-libraryFgcUZZ
Sie können dieses Werk kommentieren, sobald Sie sich angemeldet haben.
- Anzeige -
- Anzeige -
TOP