Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Richtlinie DVS 2203-2 Beiblatt 1 (08/2010)
Prüfen von Schweißverbindungen an Tafeln und Rohren aus thermoplastischen Kunststoffen - Tieftemperatur-Zugversuch

Themengebiet: Fügen von Kunststoffen
Kurzfassung

Zur Beurteilung der Schweißausführung kann der Tieftemperatur-Zugversuch in Verbindung mit anderen Prüfungen herangezogen werden. Dies gilt insbesondere bei Werkstoffen, bei denen der Zugversuch bei Raumtemperatur keine Differenzierung erlaubt. Der Tieftemperaturkurzzeitzug-Schweißfaktor fzT und das Bruchbild geben einen Anhalt für die Verformbarkeit der Verbindung und damit für die Qualität der Ausführung. Die Ergebnisse sind nicht auf das Zeitstandverhalten der Schweißkonstruktion bei Zugbeanspruchung übertragbar.


Status

Veröffentlicht


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)