Direkt zum Inhalt
Anzeige
Anzeige
Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.
ImageBanner
As a DVS-Member you get access to every content

Mitglied werden im DVS

Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)

DVS-Richtlinie/Merkblatt

Als DVS-Mitglied erhalten Sie kostenlos Zugriff auf alle technischen DVS-Merkblätter und -Richtlinien. Außerdem steht Ihnen dann die vollständige Kommentarfunktion zur Verfügung.

Merkblatt DVS 3410 (02/2019)
Stanznieten – Überblick

Themengebiet: Mechanisches Fügen
Kurzfassung

Dieses Merkblatt gibt den Anwendern der Fügeverfahren „Stanznieten mit Halbhohl- und Vollstanzniet“ einen Überblick und Hinweise zur Technologie, zur Auslegung von Bauteilen, zu geeigneten Werkstoffen und deren Qualitätssicherung. Beim Stanznieten werden überlappt angeordnete Fügeteile ohne Vorlochen mit Voll- bzw. Halbhohlstanzniet (im Folgenden auch Fügeelemente) verbunden. Der Wirkmechanismus beruht auf einer Kombination von Kraft- und Formschluss. Beim Stanznieten mit Halbhohlstanzniet wird das Fügeelement in einem ununterbrochenen Fügevorgang durch das stempelseitige Fügeteil (die stempelseitigen Fügeteile bei mehrlagigen Verbindungen) gedrückt und das matrizenseitige Fügeteil mit Hilfe der Niet- und der Matrizengeometrie umgeformt.


Status

Veröffentlicht


Vorgänger

Merkblatt DVS -EFB 3410 (05/2014)


Kommentieren Sie dieses Werk:
Nach jedem Kommentar bitte auf "Speichern und Senden" klicken.
Diese E-Mail-Adresse wird nur für die Verarbeitung des Kommentars genutzt und wird nicht öffentlich dargestellt.
Um die Textansicht dieses Werkes freizuschalten, müssen Sie sich anmelden! Jetzt anmelden Mitglied werden
Mitglied werden im DVS
Registrieren
Registrieren (für DVS-Nichtmitglieder)